Diese Website verwendet Cookies, um einen bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Einsatz von Cookies sind durch einen Klick auf die Schaltfläche >mehr Informationen< abrufbar. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

harte Linsen

 

Formstabile Kontaktlinsen:

Heute gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Kontaktlinsen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen formstabilen und weichen Kontaktlinsen.

Formstabile Kontaktlinsen behalten Ihre Form und sind auf den 1/10 mm genau auf Ihr Auge angepasst. Mit Hilfe eines Keratographen (siehe Bilder) haben wir die Möglichkeit Ihre Hornhaut in über 20 000 Punkten zu messen und können so die für Sie perfekte Kontaktlinse anfertigen. Dies ist nur bei der formstabilen Kontaktlinse möglich.

keratograph keratograph 1

Formstabile Kontaktlinsen wurden früher auch als harte, feste oder flexible Kontaktlinsen bezeichnet. Formstabile Kontaktlinsen sind ein echtes Hightech- Produkt und werden heutzutage bei herausragenden Herstellern individuell für Sie hergestellt.
 
Unsere Kontaktlinsenspezialisten können daher die Kontaktlinse optimal auf Ihre Augen abstimmen. Die heutigen modernen Kontaktlinsenmaterialien sorgen für eine optimale Sauerstoffzufuhr am Auge. Formstabile Linsen sind kleiner als die Hornhaut, schwimmen entspannt auf dem Tränenfilm der Hornhaut und werden dadurch sehr gut von der Tränenflüssigkeit unterspült. Dies ist auch der Grund für die sehr gute Langzeitverträglichkeit von diesen Kontaktlinsen. Regelmäßiges Tragen von 20 bis 40 Jahren ist deshalb sehr gut möglich und keine Seltenheit.
 
Formstabile Kontaktlinsen sollten immer dann in Erwägung gezogen werden, wenn Kontaktlinsen den ganzen Tag getragen werden.
 
All unsere formstabilen Kontaktlinsen sind Unikate und werden bei Hecht in Freiburg individuell für Ihr Auge hergestellt. Seit 20 Jahren ist Hecht treuer Partner in der Kontaktlinsenherstellung von optikganz.

Ein großer Vorteil von formstabilen Kontaktlinsen ist das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis, da die Nutzungsdauer bei etwa 18-24 Monaten pro Linsenpaar liegt. 
 
Die wichtigsten Vorteile von formstabilen Kontaktlinsen
Formstabile Kontaktlinsen haben eine exzellente Langzeitverträglichkeit, weil das Material Sauerstoff durchlässt, Tränen die Kontaktlinsen unterspülen und so genügend Sauerstoff an die Hornhaut heranlassen.
Formstabile Kontaktlinsen werden bei schlechten Tränenbedingungen besser vertragen, weil sie kein Trockenheitsgefühl am Auge erzeugen.
Formstabile Kontaktlinsen sind für bestimmte Augenformen (z.B. Hornhautverkrümmung, Keratokonus, nach Hornhauttransplantat) die einzig sinnvolle Korrektionsmöglichkeit.
Formstabile Kontaktlinsen sind einfach in der Handhabung.
Formstabile Kontaktlinsen sind sehr pflegeleicht und können im Vergleich zu anderen Linsen am längsten verwendet werden.
 
Die wichtigsten Einschränkungen von formstabilen Kontaktlinsen
Formstabile Kontaktlinsen benötigen bei der ersten Verwendung eine Gewöhnungszeit von etwa einer Woche. In der Eingewöhnungszeit nimmt man die gute Beweglichkeit als ein leicht störendes Tragegefühl wahr. Nach dieser Eingewöhnungsphase werden auch formstabile Kontaktlinsen nicht mehr gespürt.
Formstabile Kontaktlinsen sind weniger gut zum Schwimmen oder generell beim Wassersport geeignet. Allerdings kann mit einer guten Schwimmbrille die Verlustgefahr deutlich herabgesetzt werden.